Aktiv werden

Wichtig Informationen ab Oktober 2017 (Facebook-Post)

Liebe Freiwillige,

nachdem Ihr nun einige Zeit nichts mehr von uns gehört habt, wollen wir Euch hiermit wieder die Informationen zum aktuellen Stand der Dinge geben. Es gibt eine wichtige Ankündigung: Nach langer Überlegung haben wir uns schweren Herzens entschlossen, dass wir Aktiv für Flüchtlinge nicht weiterführen werden.

Bevor wir Euch die Gründe für diese Entscheidung schildern, möchten wir uns aber zuerst ganz herzlich bei Euch für Euer Engagement und Eure Unterstützung in den letzten 3 Jahren bedanken. Mit Euch haben wir sehr viel erreicht! In über 300 Aktionen habt Ihr zusammen mit Geflüchteten Fußball gespielt, gemalt, Konzerte besucht, München entdeckt, Deutsch gelernt und vieles mehr.

Aktiv für Flüchtlinge hat sich als Gruppe junger Münchner gegründet, um jugendlichen, unbegleiteten Flüchtlingen in der Erstaufnahme ein Freizeitprogramm zu bieten. Dies wollten (und haben) wir in den letzten Jahren mit viel Freude getan, ermöglicht natürlich vor allem durch Eure Unterstützung. Sicherlich habt ihr aber auch schon selbst mitbekommen, dass sich in der Flüchtlingssituation in letzter Zeit viel verändert hat. Die Erstaufnahmen, mit denen wir zusammengearbeitet haben, gibt es hier in München nicht mehr. Wir haben diese Situation ausgiebig diskutiert und sind zu der Einsicht gelangt, dass Aktiv für Flüchtlinge in seiner derzeitigen Form nicht mehr gebraucht wird.

Anstelle einer Auflösung haben wir auch darüber nachgedacht, den Fokus der Gruppe umzustellen und den geänderten Bedürfnissen der Flüchtlinge hier in München anzupassen. Dagegen sprachen für uns vor allem zwei Faktoren: zum einen ist es die aus unserer Sicht pragmatischste Lösung, da es schon viele Organisationen, Gruppen und Einrichtungen gibt, die Flüchtlingen in München helfen sich zu integrieren, und wir nicht glauben, dass noch eine weitere Gruppe benötigt wird. Zum anderen spielen auch persönliche Gründe eine Rolle, da wir Mitglieder des Organisationsteams teilweise nicht mehr in München sind, teilweise vermehrt andere Verpflichtungen haben. Daher haben wir uns letzten Endes für die Auflösung entschieden.

Engagement für Flüchtlinge ist natürlich weiterhin wichtig! Wir glauben, dass es jetzt an der Zeit ist Geflüchteten bei der Integration zu helfen. Es gibt eine Fülle an tollen Möglichkeiten, wie Ihr dies tun könnt. Falls Ihr nach neuen Wegen sucht Euch zu engagieren, möchten wir Euch hierbei unterstützen. Deshalb werden wir eine Veranstaltung für alle Interessierten anbieten, auf der sich verschiedene andere Initiativen vorstellen, und bei der Ihr Euch auch finden könnt, um selbst etwas Neues auf die Beine zu stellen, so wie wir es damals getan haben. Der Termin wird so bald wie möglich bekanntgegeben. Wenn Ihr jetzt schon eine Initiative kennt, die Ihr gerne mit den anderen Mitgliedern dieser Gruppe teilen wollt, kommentiert doch auch gerne diesen Post.

Noch ein paar organisatorische Dinge: Da natürlich ohne Aktiv für Flüchtlinge auch keine Facebookgruppe von Aktiv für Flüchtlinge gebraucht wird, werden wir diese Gruppe zum Ende des Jahres löschen. Ihr werdet bald von Condrobs wegen Eurer Ehrenamtsverträge hören. Und, sobald wir noch einige Details geklärt haben, werden wir Euch informieren, was wir mit Spenden, die wir selbst nicht verwendet haben, passiert.

Vielen Dank an Euch für Eure Mitarbeit, Euer Engagement und Eure Motivation. Wir hatten sehr viel Spaß mit Euch aktiv zu sein, und hoffen, dass Ihr neue Wege findet Euch einzusetzen. Euer Engagement ist weiterhin wichtig!

Euer Aktiv für Flüchtlinge Team

 

———————————————————————————————————————————————————

Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung. Wer Lust hat, sich einzubringen, hat prinzipiell zwei Möglichkeiten:

1. An Freizeitaktivitäten teilnehmen:

Das Anbieten von bzw. die Teilnahme an Freizeitaktivitäten bilden den Kern von Aktiv für Flüchtlinge. Voraussetzung hierzu ist der Besuch eines unserer Infoabende. Die aktuellen Termine findest du immer auf der Startseite. Eine Anmeldung ist nicht nötig! Außerdem benötigst du ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Infos hierzu erhältst du ebenso beim Infoabend. Solltest du bereits ein Führungszeugnis besitzen, das innerhalb der letzten drei Monate in Benutzung war, dieses bitte mitbringen.

Für alle weiteren Fragen zu unseren Aktivitäten bitte das Kontaktformular ausfüllen. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir.

Wir organisieren uns und unsere Aktionen über unsere Facebook-Gruppe. Wir empfehlen jedem, der bei uns aktiv werden möchte, dieser beizutreten. Dort könnt ihr euch schonmal informieren, welche Aktionen aktuell laufen.

 

2. Wem es nicht möglich ist, Zeit zu spenden, kann uns trotzdem finanziell unterstützen. Mit dieser Hilfe können wir besondere Freizeitaktivitäten realisieren, die mit Kosten verbunden sind. Hierzu haben wir ein Spendenkonto eingerichtet.

 

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!!!

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone